Marcel MorfMarcel Morf Frisch von der SAP TechEd Las Vegas: Panaya 3.2

11.09.08 by Marcel Morf

Panaya Release 3.2 ist verfügbar!

Panaya stellt diese Woche an der SAP TechEd Konferenz in Las Vegas die neusten Releases seiner beiden Software-as-a-Service-Lösungen Panaya Support Automation 3.2 und Panaya Upgrade Automation 3.2 vor.

Panaya

Panaya Services für die SAP Auswirkungsanalyse

Support Automation analysiert automatisch die Auswirkungen bei funktionalen Änderungen an SAP Systemen. Stehen Customizing-Anpassungen, Änderungen an Programmen und generell Fehlerkorrekturen für Test und Roll-out bereit, können mit Panaya Support Automation alle anderen von den Änderungen betroffenen SAP Systemobjekte bestimmt werden.

Mit Upgrade Automation lässt sich ein SAP Upgrade-Projekte schnell und präzise kontrollieren. Das SAP System wird in Bezug auf den anstehenden Upgrade genauestens analysiert. Damit können für das Projekt fundamentale Fragen beantwortet werden.

  • Welche Fehler sind nach dem Einspielen des Upgrades zu erwarten?
  • Wie sind diese zu beheben?
  • Was sollte getestet werden?
  • Welches sind Risiken und was ist deren Auswirkung?

Die wichtigsten Neuigkeiten und Ergänzungen in Panaya 3.2

Ursachenanalyse (Support Automation, neue Funktion)
Wird festgstellt, dass eine Transaktion nicht mehr ordnungsgemäss arbeitet, zeigt die neue Funktion ‘Ursachenanalyse‘ umgehend die letzten an der betroffenen Transaktion vorgenommenen Änderungen.

Echtzeitanalyse von Auswirkungen bei Code- und Customizing-Änderungen (Support Automation, neue Funktion)

Für Änderungen an beliebigen ABAP-Programmen, beispielsweise im Rahmen eines Upgrade-Projekts oder der Wartung, zeigt Panaya sofort auf, welche Auswirkungen erwartet werden. Damit ist jeweils auch klar, was getestet werden muss.

Umfassender Projektplan für SAP Upgrades (Upgrade Automation, neue Funktion)

Dies ist mit eine der mächtigsten neuen Funktionen. Neu generiert Panaya nach Ermittlung der Änderungen einen umfassenden Projektplan. Er beinhaltet Standardwerte für den Änderungsaufwand und Vorschläge für die Zuweisung von Mitarbeitern zu den einzelnen Aufgaben. Dieser Plan lässt sich in MS Project exportieren.

Völlig neu gestaltete Benutzeroberfläche (für beide Produkte, erweiterte Funktionen)
Die vielen neuen Funktionen sind in eine überarbeitete grafische Oberfläche eingebunden. Die Anwendungen sind logisch unterteilt in die Bereiche SAP Upgrade, Impact Analysis, Root Cause Analysis und Transport History.

Code Markierung (Upgrade Automation, neue Funktion)

Nach dem Öffnen eines Programmes aus dem Upgrade Automation Report heraus, zeigt Panaya Upgrade Automation automatisch problematischen Code an.

Transportabwicklung (Support Automation, neue Funktion)

Zu den Transporten hält Panaya für die nachträgliche detaillierte Analyse und die Verfolgung der Änderungen die kompletten Transportinformationen fest. So lassen sich Compliance- und andere betriebliche Anforderungen erfüllen.

Ermittlung der verwendeten User Exits (beide Produkte, neue Funktionen)
Mit einer neuen ‘Drill Down‘ Funktion ist es einfacher, zwecks detaillierter Analyse alle Transaktionen mit ‘User-Exit‘ zu identifizieren.

Auswirkungsü
bersicht (Support Automation, erweiterte Funktion)
Die neue Impact-Übersichtsseite zeigt die ‘Custom Transaktionen‘, sowie alle Batch Interfaces und Batch Transaktionen. Die entsprechende bisherige Panaya-Funktionalität wird damit ersetzt.

Analyse von geklonten Programmen (Upgrade Automation, erweiterte Funktion)

Der verbesserte Algorithmus findet geklonte Programme, die bisher besonders schwer zu verfolgen waren.

Verfügbarkeit für den Kunden (beide Produkte)
Da Panaya seine Produkte konsequent im SaaS-Modell (Software as a Service-Modell) anbietet, brauchen Panaya-Kunden keine Software Updates vorzunehmen. Die Software wird als als Service bei Panaya angeboten. Nach erfolgter Anmeldung bei Panaya durch den Anwender wird automatisch die neueste Version, Panaya Support Automation 3.2 oder Panaya Upgrade Automation 3.2 gestartet.

Fazit

Änderungen an SAP Systemen vorzunehmen bedeuten für SAP Organisationen oft beträchtlichen zusätzlichen Aufwand und unerwünschte Effekte. Wird in den SAP Change und Transport Management Prozess die Impact-Analyse konsequent eingebaut, lassen sich Projektaufwände beim Verteilen und Testen der Änderungen um bis zu 30% reduzieren. Die SAP Applikationen können umfassend getestet werden. Risiken werden massiv reduziert und böse Überraschungen nach Inbetriebnahme werden eliminiert.

Das SaaS-Angebot von beteo Partner Panaya lässt sich mit geringem Aufwand und meist ohne grössere Prozessanpassungen in der Informatik des SAP Kunden implementieren – mit enormem Nutzenpotential bereits nach kurzer Zeit. Jetzt, dank der Version Panaya 3.2, erst recht.

Sphere: Related Content

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>