Dieter SteigerDieter Steiger Transport Management – SAP CTS+ wird es kaum richten

13.11.08 by Dieter Steiger

In meinem Artikel zu SAP Change und Transportmanagement behandelte ich das Thema „horizontale und vertikale konsistenzsichernde Massnahmen“. Wie es auch nach dem TechEd Berlin 2008 Besuch aussieht, nimmt sich SAP weiterhin dieser Herausforderung mit dem Enhanced Change and Transport System CTS+ nicht an und überlässt diese Herausforderung den Kunden und deren Beratern. „Herzlichen Dank SAP!“. Enhanced bedeutet im wesentlichen nur den zusätzlichen Einbezug von Java-Objekten ins Transport Management.

So wird allein schon die Überholerthematik – ein in der SAP Transport Management Praxis nicht seltenes Phänomen – weder von Standard CTS, CTS+, noch vom ABAP Transport-Management abgehandelt. Dies obwohl es um eine einfache horizontale, konsistenzsichernde Massnahme mit viel Wirkung handelt. Für Probleme, die mit vertikalen konsistenzsicherenden Massnahmen gelöst werden könnten, also Herausforderungen gegeben durch die Heterogenität des SAP Systems selbst oder durch dessen Integration in eine umfassende Kunden-IT-Landschaft, liefert SAP auf jeden Fall keine Lösungen.

Mangels zur Verfügung stehender SAP Werkzeuge werden typischerweise die konsistenzsichernden Massnahmen weiterhin manuell vorgenommen, etwa auf Microsoft Excel Tabellen basierend. Dieses Microsoft Office based Transport Management funktioniert allerdings nur so gut, wie die – oder derjenige, der es vornimmt. Entscheidendes betriebliches Know-How wird auf eine einzige Person konzentriert, was bei Abwesenheiten und Abgängen sehr problematisch sein kann.

Fazit – SAP Transport Management mit CTS+

Das konventionelle SAP Transportmanagemement (CTS) konnte und kann weiterhin in komplexen organisatorischen und technischen SAP ABAP Systemumgebungen die Kundenanforderungen an ein echtes Transportmanagement für Änderungen am SAP System kaum erfüllen. Entweder wird es sehr aufwändig und risikoreich manuell vorgenommen oder oft kostspielig einzuführende Zusatzlösungen müssen in die Lücke springen. Umfasst die moderne SAP Umgebung auch noch SAP Netweaver Java Entwicklungs- und Konfigurations-Objekte, erhält die Herausforderung noch neue technische Dimensionen. Ob SAP den Drittsoftware-Anbietern und uns spezialisierten Beratern dieses attraktive Tummelfeld wohl grosszügig weiter offen lässt? Spannend ist es alleweil, aber die Energien und Resourcen der grossen SAP Kunden könnten gewinnbringender eingesetzt werden.

Sphere: Related Content

Ein Kommentar

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>