Dr. Michael LoebbertDr. Michael Loebbert Veränderungsdefizite

28.08.09 by Dr. Michael Loebbert

Unternehmen verpassen den Anschluss an die Entwicklung von Märkten und Kunden. Die Absatzkrise ist nicht allein Folge von Finanz- und Wirtschaftskrise. Fehlsteuerungen sind Veränderungsdefizite: Unternehmen warten auf Nachfrage, statt diese aktiv zu führen und neue Märkte zu schaffen. Gewinne werden auf die Bank getragen, statt in Innovation, Forschung und Entwicklung investiert. Gesundheitseinrichtungen vermehren ihre bürokratische Apparate, statt etwas Neues zu verwirklichen. Klagen statt Nachdenken auf der Höhe unserer Zeit. Innovation von Produkten, soziale Innovationen, Innovation unserer Organisationen, Innovation der Kultur(en) bleiben aus. (Und Sie wissen ja, wie diese Aspekte zusammenhängen.) Besonders der Standort Deutschland fällt im weltweiten Vergleich zurück. Die grösseren Entwicklungstrends werden verschlafen. (a) Personalisierung von Leistungen und Produkten statt bloss Varianten. (b) Kooperationen und Netzwerke statt Unternehmenswachstum und Kontrolle der Zulieferer. (c) Enterprise 2.0 statt Marketingunterstützung. (d) Nachhaltigkeit in allen Dimensionen der Unternehmensführung, Produkte und Leistungen, Finanzen, Mitarbeiter und Kundenbeziehungen statt Sprüche Klopfen. (e) Kultur Unternehmen statt Unternehmenskultur: Welche Kultur will ich in und mit meinem Unternehmen, mit meinen Wertbeiträgen verwirklichen? Und auch einfache Anstrengungen sind zurückgestellt. Was sind Ihre Veränderungsdefizite? Wollen Sie selbst die Trends gestalten oder erst hinterher laufen, wenn alle rennen? Change Management heute geht auch um die Inhalte. Die Inhalte müssen überzeugend sein, damit Menschen mitmachen. Ein Sparring dazu jeder Zeit. - ”Smart consulting.” Über den Autor: Dr. Michael Loebbert ist Coach und Management-Berater und Autor der monatlichen Publikation “Change Management Short Cut“. Sphere: Related Content

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>