Archiv für die 'Projekt Management' Kategorie

Dieter SteigerDieter Steiger ITIL v3 – Genügt der Ansatz für ALM?

29.06.09 by Dieter Steiger

Tweet ITIL (Information Technology Infrastructure Library) ist der de-facto Standard für IT-Service Management. ITIL wurde und wird laufend von OGC (Office of Government Commerce) beschrieben ITIL ist verbreitet und anerkannt in der Definition der Strukturen und Prozessen von IT-Operation-Services. 1999 wurde ITIL v2 eingeführt und 2007 folgte die neue Version ITIL v3. ITIL v3 im Vergleich […]

Weiterlesen »

2 Kommentare »

Christoph LangenbahnChristoph Langenbahn Projektportfolio-Management mit CA Clarity PPM oder HP PPM?

24.03.09 by Christoph Langenbahn

Tweet Aufgrund unserer Erfahrungen aus Projekten mit verschiedenen PPM-Werkzeugen, erlauben wir uns, die zwei Projektportfoliomanagement-SchwergewichteA� CA Clarity PPM v12 und HP PPM Center 7.5 zu vergleichen. CA Clarity PPM und HP PPM bieten fA?r Project Controlling und Projekt-Management zunA�chst die klassischen Multiprojekt- und Projektmanagement-Funktionen a�� komplementA�r zu Werkzeugen wie MS Project oder standalone. Offene und […]

Weiterlesen »

2 Kommentare »

Christoph LangenbahnChristoph Langenbahn Die Innovation im Unternehmen verdient ihren Prozess

20.03.09 by Christoph Langenbahn

Tweet Ist es nicht eine der wichtigsten Aufgaben der UnternehmensfA?hrung auf jeder Stufe das Budget fA?r die Innovation im Unternehmen oder im Teilbereich, mit dem grA�AYtmA�glichen Nutzen fA?r das Unternehmen einzusetzen? Die richtigen Dinge zu tun und diese richtig zu tun, ist doch der Auftrag auf allen Stufen, in der Operation und noch mehr bei […]

Weiterlesen »

1 Kommentar »

Peter HelfensteinPeter Helfenstein beteo an der ERP Lifecycle Management-Konferenz

25.02.09 by Peter Helfenstein

Tweet topsoft erstmals mit ERP Lifecycle Management-Konferenz unter der Leitung von Reto Hartinger Im Rahmen der Fachmesse für Business Software topsoft führt Reto Hartinger erstmals die ERP Lifecycle Management-Konferenz mit täglich 6 Referaten durch. Dieter Steiger, CEO von der Application Lifecycle Management (ALM) Expertin beteo, spricht zum Thema „Der Albtraum des SAP CIO – SAP […]

Weiterlesen »

2 Kommentare »

Peter HelfensteinPeter Helfenstein Mit beteo günstiger an die topsoft ERP Konferenz

24.02.09 by Peter Helfenstein

Tweet 1. & 2. April 2009 – BEA Expo Bern Nur wenige Firmen schöpfen das Potential ihrer ERP Lösung aus. Die meisten Unternehmen nutzen nur die Spitze des Eisbergs. Regelmässig werden zwar für das ERP-System neue Releases und Updates eingespielt, ohne dass sich bei dieser Gelegenheit jemand ernsthaft mit den neuen Möglichkeiten auseinander setzt. Das […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Robert SutzRobert Sutz beteo setzt auf TimeWinner

27.11.08 by Robert Sutz

Tweet A�Neben den MA�glichkeiten der Planung bin ich vor allem von der StA�rke der FA?hrungsmethodik sowie des Systems TimeWinner in der AusfA?hrung von Vorhaben begeistert. Wir schaffen beim Kunden sehr viel Vertrauen, wenn wir zu jedem Zeitpunkt genau Auskunft darA?ber geben kA�nnen, wo und wie wir im Projekt stehen,A�A�fasst Marco Gerussi, Head of Consulting bei […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Marco GerussiMarco Gerussi Testmanagement & Scoping: Vom beteo Blog in die Computerworld

05.08.08 by Marco Gerussi

Tweet Unsere Blogs a�zScoping Ansatz a�� Abgestimmte Erwartungen als Erfolgsgaranta�? und vor allem a�zLohnt sich werkzeuggestA?tztes Testmanagement?a�? entwickelten sich dank verschiedenem Feedback und interessanten Diskussionen laufend weiter. Die Experten Gerd Fladrich, Patrick Din, Reto Hartinger und Thomas Sussebach haben dazu beigetragen, dass die BeitrA�ge in den Ausgaben (Juni/2008) und (Juli/2008) der Computerworld (CW) publiziert wurden. […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Marco GerussiMarco Gerussi Proof of Concept: Risikominimierung fA?r SystemeinfA?hrungen

11.06.08 by Marco Gerussi

Tweet Scoping fA?r definierte Anforderungen und harmonisierte Erwartungen Der Scoping-Ansatz ermA�glicht es bei der EinfA?hrung von Systemen, Methoden und Prozessen die Anforderungen, Erwartungen und ProjektumfA�nge zu definieren. Daraus resultieren gemeinsame Erwartungen, eine entworfene Systemarchitektur, definierte Anforderungen sowie eine konkrete Umsetzungs-Roadmap. Wird die Roadmap in mehreren Iterationen umgesetzt, werden Quick Wins erzielt und ein unmittelbarer Nutzen […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Robert SutzRobert Sutz FA?hrungssysteme a�� Projekte und Vorhaben wirksamer und gezielter fA?hren (Teil 2)

19.05.08 by Robert Sutz

Tweet Um Projektleiter und Portfoliomanager in ihren alltA�glichen FA?hrungsaufgaben bei Projekten und Vorhaben zu unterstA?tzen, kommen immer hA�ufiger so genannte FA?hrungssysteme zum Einsatz. Moderne FA?hrungssysteme helfen bei FA?hrungsarbeiten und FA?hrungsentscheidungen mit vordefiniertenA� FA?hrungsprozessen. Gleichzeitig lassen sich alle relevanten Informationen im FA?hrungssystem (AntrA�ge, BeschlA?sse, Risiken, Massnahmen, A�nderungen) festhalten, kontextbezogen miteinander verbinden und zielgruppengerecht aufbereiten (vgl. Teil […]

Weiterlesen »

1 Kommentar »

Robert SutzRobert Sutz Die Vorteile eines FA?hrungssystems auf einen Blick

19.05.08 by Robert Sutz

Tweet Im Blog FA?hrungssysteme a�� Projekte und Vorhaben wirksamer und gezielter fA?hren wird beschrieben, wie FA?hrungssysteme Projektleiter und Portfolio Manager unterstA?tzen kA�nnen. Zusammenfassend sind die Vorteile von FA?hrungssysteme nachfolgend gelistet:: Dank moderner FA?hrungssysteme kA�nnen alle Beteiligten a�� vom Projektleiter bis hin zum Steering Group a�� schnell und effizient mit den richtigen FA?hrungsinformationen bedient werden. Alle […]

Weiterlesen »

2 Kommentare »